Vienna Brass Connection in der Minoritenkirche

Vienna Brass Connection in der Minoritenkirche Wien. Dienstag 28. Dezember 2021 - 18.30 Uhr

SKU
Vienna Brass Connection in the Minorite Church
29,00 €
Datum auswählen, um Termine zu sehen
Anzahl
Anzahl:

Sofortige Bestätigung

Möglichkeit der Stornierung

Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

Alle Aufträge und Bezahldaten werden SSL verschlüsselt übertragen


Die Musiker der Vienna Brass Connection sind Mitglieder in Toporchestern: Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Wiener Symphoniker, Wiener Volksoper, Radio-Symphonieorchester Wien, Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Mozarteumorchester Salzburg, Grazer Philharmoniker, WDR Symphonieorchester Köln, Bayerische Staatsoper München.

Obwohl sie beruflich so weit verstreut arbeiten, verbindet sie ihr vielseitiges musikalisches Interesse. Um dies ausleben zu können, wurde das Ensemble 2011 von Manuel Huber, Solohornist der Wiener Philharmoniker, gegründet.

Das Repertoire der Vienna Brass Connection ist ausgesprochen vielseitig. Eines ist gewiss: ein Highlight jagt das nächste. Es wird laut, keine Frage. Aber nicht alles, was von der Bühne kommt, ist Fortissimo. Auch ruhige, intime und epische Momente sind wichtige dramaturgische Eckpfeiler des Programms. Die Vienna Brass Connection spielt ausgewählte Musik, die das ganze Spektrum des Lebens widerspiegelt: mal laut, mal leise, heiter und traurig, mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Sprichwörtlich.


Programm

Dienstag 28. Dezember 2021 - 18.30 Uhr

Vienna Brass Connection

Johannes Kafka - Dirigent

Richard Strauss - Feierlicher Einzug der Ritter des Johanniterordens
(Arr.: Johannes Kafka) 

Morten Lauridsen - O Magnum Mysterium
(Arr.: Manuel Egger)

Felix Mendelssohn Bartholdy - Jauchzet dem Herrn alle Welt - Psalm 100
(Arr.: Manuel Egger)

Giovanni Gabrieli - Quand’io Ero Giovinetto
(Arr.: Trombone Attraction)

Georg Wiesinger - Hypnagogien I

Anton Bruckner - Ave Maria - WAB 6
(Arr.: Manuel Egger)

Olivier Messiaen - O Sacrum Convivium
(Arr.: Manuel Egger)

Richard Strauss - Finale aus der Oper Der Rosenkavalier
(Arr.: Manuel Egger)

Engelbert Humperdinck - Abendsegen - aus der Oper Hänsel und Gretel
(Arr.: Franz Gerstendörfer)

Anton Bruckner - Um Mitternacht
(Arr.: Trombone Attraction)

Edward Elgar - Nimrod - aus den Enigma Variationen
(Arr.: Manuel Egger)

nach Franz Xaver Gruber - Stille Nacht, brassige Nacht
(Arr.: Raphael Stieger)


Ort

Die Minoritenkirche ist eine im französisch gotischen Stil erbaute katholische Kirche, die im Herzen der Wiener Innenstadt situiert ist, unweit der Hofburg.

Im Jahr 1224 wurde von den Minoriten zunächst das Wiener Minoritenkloster gegründet. Fertiggestellt wurde der komplette Kirchenbau dann im Jahre 1350, und zwar als eine der ersten gotischen Kirchen im ostösterreichischen Raum. Seit 1784 steht die Kirche im Eigentum der Italienischen Kongregation und entwickelte sich zum kulturellen Zentrum der italienisch-katholischen Gemeinschaft Wiens. Sie wird oftmals auch als Italienische Nationalkirche Maria Schnee bezeichnet.

Das markante Satteldach der Kirche erhebt sich über die Silhouette der Innenstadt Wiens und überdies markant ist auch ihr „abgeschossener Turm“ aus den Zeiten der Türkenbelagerungen. Seither fanden einige Umbauten statt, der letzte große Umbau in den Jahren um 1900 mit den neugotischen Anbauten.

Die Wiener Minoritenkirche ist eine der ältesten und künstlerisch wertvollsten Kirchen der Stadt und bietet einen einmaligen Schauort für klassische Konzerte.


Termine und Preise

Das Konzert findet am 28. Dezember um 18.30 Uhr statt.

Die Tickets sind in 4 verschiedenen Kategorien verfügbar:

Kategorie Superior*          EUR 65,-

Kategorie I                          EUR 49,-

Kategorie II                         EUR 39,-

Kategorie III                        EUR 29,-

Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise, das bedeutet inklusive aller Steuern und gesetzlicher Abgaben. Es wird von uns keine zusätzliche oder weitere Gebühr verrechnet.


Dauer

Die Konzertdauer beträgt ungefähr 75 Minuten.


Ticket

Sobald Ihre Bestellung bestätigt wurde, werden Sie eine E-Mail mit Ihrem Buchungsbeleg erhalten. Dies ist Ihr E-Ticket! Bitte drucken Sie diesen aus oder downloaden Sie ihn auf Ihr Smartphone/ Tablet und weisen Sie ihn am Tag der Veranstaltung vor.

Falls Sie in den nächsten Minuten keine E-Mail erhalten: bitte vergessen Sie nicht, Ihren Spam-Folder zu überprüfen.


Anfahrt

Nehmen Sie die U-Bahnlinie U3 bis zur Station „Herrengasse“ und benutzen Sie den Aufgang „Minoritenplatz“, der Sie unmittelbar vor die Minoritenkirche bringen wird.

Minoritenkirche

Minoritenplatz 2A

1010 Wien


Stornierung

Für dieses Ticket ist eine Stornierung leider nicht möglich.

 

 

Dienstag 28. Dezember 2021 - 18.30 Uhr

Vienna Brass Connection

Johannes Kafka - Dirigent

Richard Strauss - Feierlicher Einzug der Ritter des Johanniterordens
(Arr.: Johannes Kafka) 

Morten Lauridsen - O Magnum Mysterium
(Arr.: Manuel Egger)

Felix Mendelssohn Bartholdy - Jauchzet dem Herrn alle Welt - Psalm 100
(Arr.: Manuel Egger)

Giovanni Gabrieli - Quand’io Ero Giovinetto
(Arr.: Trombone Attraction)

Georg Wiesinger - Hypnagogien I

Anton Bruckner - Ave Maria - WAB 6
(Arr.: Manuel Egger)

Olivier Messiaen - O Sacrum Convivium
(Arr.: Manuel Egger)

Richard Strauss - Finale aus der Oper Der Rosenkavalier
(Arr.: Manuel Egger)

Engelbert Humperdinck - Abendsegen - aus der Oper Hänsel und Gretel
(Arr.: Franz Gerstendörfer)

Anton Bruckner - Um Mitternacht
(Arr.: Trombone Attraction)

Edward Elgar - Nimrod - aus den Enigma Variationen
(Arr.: Manuel Egger)

nach Franz Xaver Gruber - Stille Nacht, brassige Nacht
(Arr.: Raphael Stieger)

Anfahrt

Nehmen Sie die U-Bahnlinie U3 bis zur Station „Herrengasse“ und benutzen Sie den Aufgang „Minoritenplatz“, der Sie unmittelbar vor die Minoritenkirche bringen wird.

Minoritenkirche

Minoritenplatz 2A

1010 Wien