Konzerte in der Karlskirche - Mozart Requiem

SKU
Concerts in St. Charles' Church - Mozart's Requiem
Datum auswählen, um Termine zu sehen
Anzahl
Anzahl:

Sofortige Bestätigung

Möglichkeit der Stonierung

Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

Alle Aufträge und Bezahldaten werden SSL verschlüsselt übertragen.


Beschreibung

Die Wiener Karlskirche ist eine von Wiens beeindruckenden Wahrzeichen. Die Karlskirche befindet sich im vierten Wiener Gemeindebezirk, gegenüber vom Wiener Musikverein, und ist eine römisch-katholische Kirche, die im Jahr 1737 fertiggestellt  wurde. Sie ist eine der bedeutendsten barocken Kirchen im gesamten deutschsprachigen Raum.
Nicht nur die Architektur und das Innere der Wiener Karlskirche sind ein wunderschönes und absolut sehenswertes Erlebnis, auch die Akustik in der Karlskirche ist einzigartig. Die Karlskirche ist mit einer Barockorgel ausgestattet, deren Erbauer unbekannt ist. Die Gehäuse der Orgel stammen noch aus dem Jahr 1737, wurden jedoch im Jahr 1847 von Joseph Seyberth gründlich modifiziert. 
Jedes Jahr lockt die Wiener Karlskirche Millionen von Touristen aus aller Welt an.

Bereits seit Jahren hat das Orchester 1756 die Verantwortung übernommen, der klassischen Szene von Wien und den Besuchern der Karlskirche hochqualitative Konzerte anzubieten. Mittlerweile sind deren Konzerte in der Wiener Karlskirche beinahe schon ein Muss bei jedem Wien-Besuch.

Die traditionellen Aufführungen von Mozarts "Requiem" und Vivaldis "Vier Jahreszeiten" des Orchesters 1756 sind mittlerweile weithin bekannt für ihre hohe künstlerische Kompetenz und lebendige Darstellung. Das Können und die Begeisterung der Musiker dieses Orchesters tragen den Geist von Mozart und Vivaldi in unsere heutige Welt und setzen ihn hier fort.
Intensiver, stimmungsvoller und authentischer können Sie klassische Konzerte kaum erleben.

Mozart's Requiem   
Orchestra 1756 and Chor Cantus XVII Wien
auf historischen Instrumenten

Im Frühsommer 1791 erhielt Mozart von einem mysteriösen „grauen Boten" den Auftrag zur Komposition des "Requiem". Es wurde eines seiner beeindruckendsten Werke und sollte Mozarts letzte Komposition sein. Zahlreiche Legenden und Mythen ranken sich um das Requiem – so soll Mozart etwa noch an seinem Totenbett das bewegende "Lacrimosa" angestimmt haben.
Die Aufführungen in der Karlskirche mit etwa 40 Musikern orientieren sich an der Besetzungsgröße der Uraufführung. Sie erleben Konzerte, die vom Ambiente, Klang und von der Interpretation her wahrlich der Zeit Vivaldis und Mozarts entsprechen. Authentischer, tiefgehender und echter kann Mozart in Wien kaum erlebt werden.


Programm

W. A. MOZART (1756 – 1791)

Introitus

Kyrie

Sequenz (Dies Irae - Tuba mirum - Rex tremendae -Recordare - Confutatis - Lacrimosa)

Domine Jesu/Hostias

Sanctus/Benedictus

Agnus Dei

Lux aeterna


Ort

Es befindet sich in einer der berühmtesten Barockkirchen in Wien: der Karlskirche.

Karlsplatz, 1010 Vienna.


Kategorien

Die Konzerte finden das ganze Jahr über regelmäßig statt immer um 20.15 Uhr, mit besonderen Terminen zu Weihnachten sowie zu Silvester und Neujahr.

Ihre Tickets können Sie in drei Kategorien buchen: I, II und III.

Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise, das bedeutet inklusive aller Steuern und gesetzlicher Abgaben. Es wird von uns keine zusätzliche oder weitere Gebühr verrechnet.


Dauer

Das Konzert dauert 65-75 Minuten (inklusive einer Pause).


Ticket

Sobald Ihre Bestellung bestätigt wurde, werden Sie eine E-Mail mit Ihrem Buchungsbeleg erhalten. Bitte drucken Sie diesen aus oder downloaden Sie ihn auf Ihr Smartphone/ Tablet und weisen Sie ihn am Tag der Veranstaltung vor.

Falls Sie in den nächsten Minuten keine E-Mail erhalten: bitte vergessen Sie nicht, Ihren Spam-Folder zu überprüfen.


Anfahrt

Nehmen Sie die U-Bahnlinie U1, U2 oder U4 bis zur Station Karlsplatz oder die Straßenbahn 1, 2, oder D bis zur Station Staatsoper.


Stonierung

Für dieses Ticket ist eine Stornierung leider nicht möglich.

Titel Image Beschreibung